Posting

Mittwoch, 08.08.2012

Wir wollen uns mit den Besten messen!

Mit der bisherigen Vorbereitung kann ich sehr zufrieden sein.

Im Urlaub hab ich mich gut erholt, aber auch viel für meine Fitness getan – nicht wie vor einem Jahr, als ich die freien Tage mit Reha verbringen musste. Das hat mir geholfen mit Power in die Vorbereitung zu gehen und in den letzten fünf Wochen konnte ich mir eine gute Basis für die Saison schaffen.

Dazu kommt, dass ich mich in der neuformierten Mannschaft sehr wohl fühle. Wir hatten im Training immer Spaß, auch wenn es an die Grenze gegangen ist und wir viele harte Einheiten hatten, und die Zeit ist eigentlich wie im Flug vergangen.

Positiv sehe ich auch, dass wir diesmal nur wenige Verletzungen während der Vorbereitung hatten und daher auch der Konkurrenzkampf immer auf einem hohen Niveau gewesen ist.

Die bisherigen Tests will ich nicht überbewerten, auch wenn wir uns alle sehr über den Sieg im Liga-Total-Cup gefreut haben. Es gab viele positive Fortschritte, aber wir wissen genau, dass wir noch einiges verbessern müssen. Wir versuchen jedenfalls, die im Training gelernten Dinge umzusetzen und die vielen Neuzugänge optimal in unsere Systeme zu integrieren.

Die Stimmung allgemein im Verein und bei den Fans ist meiner Meinung nach viel besser als in der Vorsaison, deren einziger Vorteil war, dass sie vorbei ist. Durch unsere Systemumstellung von der Raute auf ein 4-2-3-1 stehen wir in der Defensive kompakter und bekommen auch in der Offensive mehr Volumen.

Durch die Erfolge in den Härtetests gegen Bayern und Dortmund dürfen wir uns aber nicht täuschen lassen. Das war eine Standortbestimmung mit Wettkampfcharakter – sagt aber für die Bundesliga nicht viel aus.

Klar ist, dass wir uns mit den Besten messen wollen, das ist unser Ziel und Anspruch. Unsere junge Mannschaft braucht jedoch Zeit bis viele Automatismen greifen und ich hoffe, dass auch unsere Fans Geduld aufbringen, wenn es Rückschläge geben sollte.

In den letzten zwei Wochen bis zum Ligastart werden wir noch an der Feinabstimmung arbeiten, um für den Auftakt in Dortmund gerüstet zu sein. Nach den vielen Tagen im Trainingslager freue ich mich schon jetzt auf den Tag der Fans am Samstag im Weser-Stadion und das Highlight gegen Aston Villa.

  • Bookmark and Share